Lebendiger Adventskalender

Wie jedes Jahr lädt das Team vom lebendigen Adventskalender vom 01. bis 24. Dezember die Bürgerinnen und Bürger zu den verschiedenen Veranstaltungsorten ein.
Was zu einem lebendigen Adventskalender gehört:
Fast alle Veranstaltungen finden im Freien statt, also bitte warm anziehen.
Beginn in der Regel um 17:00 Uhr (Ausnahmen sh. Terminliste unten) bei den jeweiligen Gastgebern mit einem Adventslied (Liederhefte werden ausgeteilt).
Es wird gesehen, gehört oder etwas gestaltet, was zur Adventszeit gehört.
Das kurze, besinnliche Beisammensein dauert etwa 15 Minuten.
Abschließend wird noch gemeinsam ein Abschlusslied gesungen.
Große und kleine Leute sind herzlich eingeladen, in der Adventszeit inne zu halten, ein paar Minuten Ruhe zu genießen und gemeinsam ein Türchen des lebendigen Adventskalenders zu erleben.
Die Treffpunkte sind in der Liste eingetragen.


Hier können Sie die genauen Termine und Treffpunkte sehen:

Glasfaserausbau im Markt Au i. d. Hallertau

Medieninformation der Telekom

Au in der Hallertau, 14. September 2022

Gut 2.000 Glasfaser-Anschlüsse für Au in der Hallertau

  • Geschwindigkeiten bis 1 Gigabit pro Sekunde (Gbit/s) möglich
  • Hausanschluss sichern: www.telekom.de/glasfaser – registrieren
  • Hausanschluss ist kostenfrei

_______________________________________________________________

Die Telekom wird eigenwirtschaftlich im Gebiet von Au ein Glasfasernetz für mehr als 2.000 Gewerbetreibende und Haushalte in den Jahren 2024/2025 ausbauen. Der Glasfaserhausanschluss ist für die Eigentümer kostenfrei. Das neue Netz ermöglicht Bandbreiten bis zu 1 Gigabit pro Sekunde (Gbit/s). Es ist so leistungsstark, dass Arbeiten und Lernen zuhause, Video-Konferenzen, Surfen und Streamen gleichzeitig möglich sind.

Bürgermeister Hans Sailer zeigt sich erfreut über die Investition der Telekom und hebt die Bedeutung von schnellen und stabilen Internetverbindungen hervor: „Glasfaser ist die Technologie, die die zukünftig notwendigen Datenmengen transportieren kann. Ein Glasfaseranschluss in der eigenen Wohnung oder im eigenen Haus ist fast genauso wichtig wie ein Anschluss an Strom und Wasser.“

„Die Anwohner im Ausbaugebiet von Au haben jetzt die Chance auf einen Glasfaseranschluss. Ein ganz wichtiger Punkt dabei: Er kommt nicht von allein. Dafür brauchen wir das Einverständnis des Eigentümers. Denn um den Glasfaseranschluss zu legen, müssen wir privaten Grund betreten“, sagt Stefan Hanke, Regionalmanager der Telekom.

Unter www.telekom.de/glasfaser nach Eingabe der jeweiligen Adresse und nachfolgender Auswahl „Jetzt registrieren“ können sich alle Bürgerinnen und Bürger bereits jetzt als Interessent für den Glasfaserausbau registrieren. Zudem kann auch schon eine Genehmigung für die Hauszuführung (HTN) erteilt werden. Details werden dann beim Baustart besprochen. Zusätzlich wird auf dieser Seite mit vielen detaillierten Informationen „Glasfaser einfach“ erklärt.

Über den Zeitpunkt, zu dem die Anwohner sowohl den kostenfreien Glasfaserhausanschluss als auch gegebenenfalls bereits ein Wunschprodukt beauftragen können, wird die Telekom rechtzeitig informieren.

Mehr Informationen zur Verfügbarkeit und den Tarifen der Telekom:

Deutsche Telekom AG

Corporate Communications

Dr. Markus Jodl, Pressesprecher

Tel.: 0228 181 – 49494

E-Mail: medien@telekom.de

Weitere Informationen für Medienvertreter*innen:

www.telekom.com/medien

www.telekom.com/fotos

www.twitter.com/deutschetelekom

www.facebook.com/deutschetelekom

www.telekom.com/blog

www.youtube.com/deutschetelekom

www.instagram.com/deutschetelekom

Über die Deutsche Telekom: https://www.telekom.com/konzernprofil

Susanne Kaindl aus Mooshof ist neue Hallertauer Hopfenkönigin 2022/ 2023

Susanne Kaindl aus Mooshof im Siegelbezirk Au i. d. Hallertau hat mit 1357 Stimmen gegen Julia Eichstetter aus Steinbach im Siegelbezirk Mainburg mit 539 Stimmen die Wahl zur Hallertauer Hopfenkönigin gewonnen. Den Markt Au i. d. Hallertau freut es ganz besonders, dass die Hallertauer Hopfenkönigin 2022/ 2023 aus dem Siegelbezirk Au i. d. Hallertau stammt.
Wir gratulieren der neuen Hallertauer Hopfenkönigin Susanne Kaindl sowie der neuen Vize-Hopfenkönigin Julia Eichstetter und wünschen ihnen eine schöne und unvergessliche Amtszeit mit vielen neuen und aufregenden Erfahrungen und Einblicken.

2. Bürgermeister Martin Linseisen fieberte bei der Wahl mit und gratulierte unserer neuen Hallertauer Hopfenkönigin 2022/ 2023 gleich anschließend persönlich.

Das Bauamt ist umgezogen!

Das Bauamt befindet sich ab sofort in der Unteren Hauptstraße 1 (in den ehemaligen Räumen der Hypo-Vereinsbank). Vor dem Besuch bitte einen Termin vereinbaren.

Wechsel im Marktgemeinderat

Als Andreas Baumann sein Ausscheiden aus dem Auer Gemeinderat bekannt gab, informierte Bürgermeister Hans Sailer den Listennachfolger Malermeister Florian Hillebrand aus Abens. Hillebrand hat mit der Erklärung vom 16. Mai 2022 die Wahl zum Mitglied im Marktgemeinderat angenommen.

Weiterlesen

Die neue Grundsteuer

Aufgrund der Neuregelung der Grundsteuer müssen alle, die am 01.01.2022 Grundstücks(mit)eigentümer waren, in der Zeit vom
01. Juli 2022 bis spätestens 31. Oktober 2022 eine Grundsteuererklärung abgeben.

Weiterlesen

Programm Pfingstferien

Für die Pfingstferien hat unsere Jugendpflegerin wieder ein Angebot aus Materialpaketen, Gemeinschaftsaktionen und Ausflügen erstellt.

Weiterlesen

  • 1
  • 2
Neues Logo Markt Au

So erreichen Sie uns

Untere Hauptstraße 2
84072 Au i. d. Hallertau

Telefon: 08752 / 178 0
E-Mail: info@markt-au.de

Öffnungszeiten Rathaus

Montag:

08:00 bis 12:00

Dienstag:

08:00 bis 12:00

Mittwoch:

08:00 bis 12:00

Donnerstag:

08:00 bis 12:00
14:00 bis 18:00

Freitag:

08:00 bis 12:00

Bankverbindungen

Sparkasse Au i. d. Hallertau

IBAN:

DE14 7505 1565 0000 0800 10

BIC:

BYLADEM1KEH

Raiffeisenbank Au i. d. Hallertau

IBAN:

DE76 7016 9693 0000 1715 57

BIC:

GENODEF1RHT